Cart(0)
Der Komiker Luke Mockridge sitzt nach der ersten Folge von «LUKE! Die Greatnightshow» im Studio. picture alliance/dpa | Henning Kaiser
25. August 2021

Ich kenne weder Luke Mockridge noch seine Sendungen, auf Comedy liegt mein Fokus nicht so sehr. Hier und da mal beim Zappen kurz reingeraten und weitergezappt – wie gesagt, das ist nicht mein Interessengebiet. Auch in Bonn ist mir Luke Mockridge noch nicht begegnet. So richtig gestolpert über ihn bin ich durch einen der tageweise…

Blick in den leeren Plenarsaal des Deutschen Bundestages
9. August 2021

In diesen Tagen kommt es durch einen Wahlkampfspot der SPD an die breite Öffentlichkeit, dass Nathanael Liminski, einer der engsten Mitarbeiter des CDU-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten Armin Laschet, eine Vergangenheit als stramm katholischer Aktivist hat, die ihn als Publizist bis in die Junge Welt führte. Nathanael Liminski wird als Kanzleramtsminister unter einem hoffentlich fiktiven Bundeskanzler Laschet…

Blick in den leeren Plenarsaal des Deutschen Bundestages
7. Juni 2021

Vielleicht bin ich mit meinen 54 Jahren schon zu alt, vielleicht als weißer schwuler Mann auch zu privilegiert – was weiß ich. Aber das Gendersternchen, so stelle ich es verwundert fest, beeinflußt meine Wahlentscheidung, welche Partei ich bei der Bundestagswahl 2021 wähle. Ich werde auch weiterhin morgens zum Bäcker gehen, um dort meine Zeitungen und…

Die Kirche St. Hildegard in Bad Godesberg
2. Juni 2021

Dieser Tage kamen aus dem Umfeld der organisierten Christen eine dieser speziell christlich-katholischen Meldungen, nach denen man wieder einmal mehr nur noch entsetzt und mit Ekel den Kopf schütteln und sich mit Grausen abwenden kann. Romano Christen soll als Pfarrvikar nach Bad Godesberg versetzt werden? Aber der Reihe nach. Es ist die Personalpolitik von Kardinal…

Blick in den leeren Plenarsaal des Deutschen Bundestages
10. Mai 2021

Im September sind Bundestagswahlen und naturgemäß schaut man sich die Parteien und ihre Kandidaten an, aber ebenso ihre Programme und wofür sie stehen. Und last but not least womit man sie verbindet. Mehr und mehr gehört für mich das Stichwort Generation beleidigt dazu. Naturgemäß bin ich als früherer Bioland-Berufsimker, der seit seinem zehnten Lebensjahr Bienen…

Leseprobe aus Eifelprinzen
21. April 2021

Ich arbeite schon etwas länger an dem in Bonn und in der Eifel spielenden Urban Fantasy Roman „Eifelprinzen“, der sich um die Mehlemer Familie Schlott mit ihrem hoffnungsvollen Sprößling Lele, ein uraltes magisches Erbe aus Kreuzfahrerzeiten, die etwas amtsmüde Göttin Hekate und eine alte Burg im Nationalpark Eifel mit ihren etwas seltsamen Bewohnern dreht. Im…

Corona-Ausbruch bei Hagen Ulrich
21. April 2021

Wie schnell es mit Corona gehen kann, erleben wir gerade am eigenen Leib. Der Ehemann, der beste von allen, hatte sich nichts weiter gedacht, als er sich am Donnerstagabend etwas müde und schlapp fühlte. Er ging früher schlafen, wie man es eben macht, wenn man sich nicht so ganz fit fühlt. Karfreitag war eigentlich schon…

14. Dezember 2014

Ich fahre ins Parkhaus am Friedensplatz, stelle mein Auto ab und will aussteigen. So weit so gut. Wir wissen ja alle, dass die Parkbuchten in Parkhäusern etwas enger sind. Da kommt ein SUV angerauscht und parkt neben mir ein. Fast berühren sich die Außenspiegel unserer Autos. Ich bin mittlerweile ausgestiegen und stehe vor meinem Auto…