Cart(0)

Hurra – die vierte Welle ist da! Wenn Politiker zu feige sind …

Die vierte Welle ist da, und unsere Politiker waren zu feige, rechtzeitig zu reagieren.
Die vierte Welle ist da, und unsere Politiker waren zu feige, rechtzeitig zu reagieren.

Die vierte Welle ist da, weil unsere Politiker zu feige sind, eine Impfpflicht durchzudrücken, weil unsere Politiker sich vor sog. Querdenkern, AfDlern und Rechtsextremen ducken,

weil unsere Politiker nicht den Mut haben, fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse mit politischen Entscheidungen durchzusetzen,
weil unsere Politiker lieber auch noch auf die kleinsten und schrillsten woken Kreischgruppen hören, ist die vierte Welle jetzt mit voller Wucht da.
Ausbaden dürfen es die Intensivstationen und das dortige medizinische Personal. Überfordert, schlecht bezahlt und im Stich gelassen. Manche Pfleger und Pflegerinnen ertragen es nicht und kündigen ihren Job – was man verstehen kann. Auch so brechen Intensivbetten weg.

Wer darf die vierte Welle ausbaden?

Die vierte Welle ist da, weil unsere Politiker zu feige sind, eine Impfpflicht durchzudrücken, weil unsere Politiker sich vor sog. Querdenkern, AfDlern und Rechtsextremen ducken,
Die vierte Welle ist da, weil unsere Politiker zu feige sind, eine Impfpflicht durchzudrücken, weil unsere Politiker sich vor sog. Querdenkern, AfDlern und Rechtsextremen ducken,

Ausbaden müssen die vierte Welle diejenigen, die auf OP-Termine warten. Die Menschen, die eine Krebstherapie brauchen, eventuell eine Tumorresektion oder eine Herzoperation. Das muß leider warten, weil auf der Intensivstation Leute liegen, die da glauben, die Impfung gegen Corona mache unfruchtbar. Oder weil Bill Gates über den Impfstoff irgendwelche Nanosonden…

Ausbaden muß die Feigheit der Politiker auch die Polizei, die sich bei Demonstrationen von Querdenkern, Globulifetischisten und Rechtstrollen beschimpfen lassen muß, genauso wie manche Ärzte, die Polizeischutz brauchen, weil sie von Impfgegnern und Coronaleugnern bedroht werden. Bis hin zu Morddrohungen und Attacken in Arztpraxen. Und an einer Tankstelle in Idar-Oberstein wurde ein jobbender Student von einem Maskengegner ermordet, der den Kunden auf die Maskenpflicht hinwies. Selbst der Verfassungsschutz warnt vor der Radikalisierung der Schwurbelszene.
Und später haben dann die Krematorien, Friedhofsverwaltungen und Bestattungsinstitute ein gehöriges Mehr an Arbeit. Verursacht durch die vierte Welle an Coronatoten und -infektionen.
Bezahlen dafür dürfen diejenigen, die mit Vernunft und Bereitschaft, fürs Gemeinwohl und das Wohl des Nächsten auch mal zurückzustecken und auf etwas verzichteten. Einen Besuch von Kino, Oper oder Theater.

Die vierte Welle war unnötig und vermeidbar

Nein, als Politiker muss man nicht immer eine für alle akzeptable Luschi-Laschi-Lösung finden. Man muss auch mal dem letzten beratungsresistenten Schwurbelprinzen klar sagen „Mach oder halt die Fresse und akzeptier die Konsequenzen!“ Als da wären Bußgelder, Lockdown für Ungeimpfte, Lohnausfall bei Erkrankung im Falle der Nichtimpfung bis hin zu „Oh? Krank und ungeimpft? Geh nach Hause und kauf Dir ne Sauerstofflasche. Intubier dich selber, hier ist kein Platz für Dich!“
Stattdessen wird gefordert, noch mehr Aufklärung und Beratung zu leisten, Aufklärungsfilme vor Tagesschau, Tagesthemen und heute journal auszustrahlen. Dabei ist alles bekannt und wer es jetzt noch nicht kapiert hat, dass man an Corona erkranken und sterben kann, der will es nicht kapieren.
Muß man diese beratungsresistenten Realitätsverweigerer wirklich „anbetteln“, sich doch bitte bitte endlich impfen zu lassen, muß man an sie Geld für kostenlose Tests verschwenden?
Ich denke nicht, dass das akzeptabel ist.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments