Cart(0)

Jagd der Vampire

(5 Kundenrezensionen)
  • Softcover : 460 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer
  • Autor: Hagen Ulrich
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 11.03.2015
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-86361-349-X
  • ISBN-13: 978-3-86361-349-5
  • Größe und/oder Gewicht: 15,1 x 21,1 cm

Lieferzeit: Lieferbar

Clear

Description

Jan, Mitglied des Buchari-Vampirclans und Lover von Elias Al-Buchari, hat das von Ioan Radulescu gesteuerte Attentat überlebt, doch Cosmins Cousin gelingt es, die Spuren zu verwischen. Zusammen mit dem schwulenfeindlichen Stadtrat Peter Harrach, Bischof Ottaviani und dessen Fanatikern setzt Ioan seine Intrigen fort, um an das Erbe Cosmins zu kommen. Bei der Bundestagswahl zieht Peter Harrach in den Bundestag ein und beginnt einen Kampf für die wahren Werte der Familie.

Der zickige Gothic-Fan Sebastian erfährt, dass der Magie seines Geistes kaum Grenzen gesetzt sind. In der Kasbah der Bucharis werden ihm alte Schriften offenbart. Nicht nur das, die Kasbah ist auch ein Eingang in die sieben Königreiche der Dschinnen. Längst vergessene Magie wird wieder lebendig und Basti ist ihr Ziel. Doch der Junge weigert sich. Er will sein Leben mit seinem Freund, dem Vampir Cosmin teilen und nicht in einen Streit zwischen magischen Wesen und Menschen gezogen werden. Ein Vampirclan an der Backe plus seine verrückte Familie, das reicht völlig, wie er findet.

Da taucht in Bonn ein geheimnisvoller Junge auf, der der Bonner Polizei Sorgen bereitet. Denn in seinem Umfeld gehen nicht nur Autos in Flammen auf. Der Womanizer Malte gerät in Lebensgefahr, als er mit Cosmins Wagen unterwegs ist. Und plötzlich ist da etwas in der U-Bahn, was selbst der Vampir Cosmin noch nie gesehen hat. Lalla Sara, das mächtige Oberhaupt des Buchari-Clans, sieht, wie ihre Familie und ihr Lebenswerk durch die Bedrohungen von außen gefährdet sind.

Additional information

Weight 550 g
Dimensions n. v.
Marke

Himmelstürmer Verlag

Buchformat

ePub, mobi, pdf, Softcover

Category , ,
Tags , , , , , ,
SKU 9783863613495

5 reviews for Jagd der Vampire

  1. 5 out of 5

    Caspian

    Inhalt: Der dritte Teil des erfolgreichen Vampirzyklusses ist da, das Erste was wir erfahren (und damit spoiler ich hier sicher nicht zu viel): Jan überlebt das Attentat auf sein Leben. Auch wenn klar ist (besonders für den Leser) das das Attentat von Ioan Radulescu ausgeht, verwischt dieser seine Spuren so gekonnt und manipuliert die örtliche Polizei von Plauen so gezielt, dass eine Verfolgung kaum möglich ist. Als Zweites unterstützt Ioan seinen Geschäftspartner und Sebastians Vater Peter Harrach in einem solchen Maße, dass dieser über die sächsische Landesliste in den Bundestag einzieht. Von dort aus kann dieser seine fanatischen Lehren unter die Menschen bringen, vor allem seine bigotte Sichtweise auf den Wert der Familie und seine Heilungsabsichten für die von ihm als Krankheit missverstandene Homosexualität stehen hier im Vordergrund. Unsere kleine Gothdiva Sebastian muss sich eingestehen, dass er mit der im gegebenen Magie leben muss. Zu diesem Zweck ist er zusammen mit seinem Kuschelvampir Cosmin und seinem besten Freund Malte auf Reisen, erobert die Kasbah im Atlasgebirge und macht Bekanntschaft mit der Welt der Magie. Und auch zuhause will das Thema die drei WG-Partner nicht loslassen. Alles läuft auf eine Konfrontation mit Ioan Radulescu hinaus, der sich plötzlich von einem ihm fremden Vampirclan und der Bonner Polizei bedroht fühlt sowie von dem unverwüstlichen Sebastian Harrach, der ihm doch tatsächlich die Stirn bietet. Die Bedrohung durch Ioan kann Lalla Sara nur mit einer Antwort begegnen Krieg. Meinung: Seit ich das erste mal von den nichtglitzernden, unmormonischen und ganz und gar nicht auf ein Sexverbot vor der Hochzeitnacht wartenden Vampire gelesen habe, dachte ich noch: oh, was gibt das denn jetzt. Dann hab ich die ersten Seiten gelesen und es war einfach mal was erfrischend anderes. Die Weiterentwicklungen, die sich der Autor vornimmt sind weitreichend und wirklich gelungen. Er greift immer tiefer in die Sagenwelt und mittlerweile reicht sein Buch über das bloße Vampir-Phänomen weit hinaus. Ich möchte nicht vertiefen welche Überraschungen der geneigte Leser noch erwarten darf, aber es lohnt sich definitiv die Lektüre fortzusetzen. Ich persönlich finde es toll wie der Autor die Dialoge gestaltet und die einzelnen Figuren nicht zu mächtig macht. Hier gibt es Keinen, der sich nicht auch mal unsicher zeigt oder seine Handlungen nicht hinterfragen würde. Besonders Sebastian steht im Mittelpunkt und seine häufigen Stimmungsschwankungen lassen jede Schwangere oder sich in den Wechseljahren befindliche Frau vor Neid erblassen. Er merkt, dass er besonders in Beziehung auf seinen Kuschelvampir Cosmin unsicher ist. Die alten Charaktere werden gut weitergeführt und Neue überzeugend eingebunden, auch wenn man sich manchmal nicht so ganz sicher ist, ob das zutreffen kann, was da steht. Alles in allem vergebe ich hier die gleichen Note wie für Böses Blut der Vampire, nämlich 9 von 10 Punkten. Allerdings bin ich abschließend ein wenig sagen wir frustriert. Denn der Inhalt der Leseprobe, die ich für den 3. Band vorab vom Autor erhalten hatte, ist kaum im jetzt erschienen Buch wiederzufinden. Deswegen vermute ich, dass der Autor hier die Handlung ein wenig gestreckt hat. Das mir vorab aus der Leseprobe bekannte Geschehen, wird sich wohl erst im Band 4 wiederfinden, was mich total frustriert, weil ich darüber schon im 3. Band hätte lesen wollen.

  2. 5 out of 5

    pika54

    Vampire, Drachen und Magie Nun schon zum dritten Mal entführt uns Hagen Ulrich in seine Welt der Vampire. Während Jan angeschossen wird und Elias sich um den Attentäter kümmert, befinden Basti, Malte und Cosmin sich in Marokko, wo sie Lalla Sara besuchen. Allerdings dient der Aufenthalt nicht einem Urlaub sondern Basti und Malte sollen lernen, was es über Dschinnen zu wissen gibt, zumal Basti selber über Magie verfügt und den Umgang damit lernen muss. Sein Temperament ist auch nicht gerade ungefährlich, wenn es um die Magie geht. Zu Bastis Entsetzen bleibt es jedoch nicht nur bei theoretischem Wissen über Dschinnen. Er, Malte und Cosmin lernen auch echte Dschinnen kennen. Das alles ist für die Bonner WG zwar spannend und es bringt gerade Malte und Basti neue Ideen für die Spiele, die sie programmieren. Aber es ist ungefährlich im Vergleich zu der Bedrohung, die von Sebastians Vater und von Ioan ausgeht. Als Basti und Malte dann von ihrem zweiten Besuch in Marokko zurück kommen, erleben sie eine weitere Überraschung, auf die ich hier nicht weiter eingehen werde, aber ich habe mich wie auch Jan und Elias köstlich amüsiert. Wie schon bei den anderen Teilen war ich von dem Verlauf der Geschichte begeistert und freue mich auf die Fortsetzung. Von mir gibt’s daher ein klares Daumen hoch.

  3. 5 out of 5

    G.Daehre

    Gleich und gleich gesellt sich gerne, das trifft vor allem zu wenn es um Bösartigkeit und Hass geht. So auch Peter Harrach und Ioan Radulescu. Unheimliche Kräfte erwachen und wirbeln so einiges durcheinander. Einfach nur gelungen ist der dritte Band der Vampir Reihe.

  4. 4 out of 5

    Jessica Schernthanner

    Meinung: Es wäre wirklich besser, die anderen Teile gelesen zu haben Ich finde, man kann es auch einfach so lesen, aber trotzdem ist es besser. Man erfährt viele Dinge, die einem in dem anderen Teilen vermutlich im Kopf hängen geblieben sind. Offene Fragen werden geklärt und spannend geht es weiter, bzw. hat es für mich angefangen. Ich denke, dass ich die anderen Teile auch lesen werde, denn die Geschichte an sich ist spannend. Das tolle an dem Buch ist, dass es eine gewisse Moral hat. Schließlich spricht der Autor über schwul sein, was Mut erfordert. Ich finde es klasse, denn es macht das Buch zu etwas besonderem. Dass es sich dann noch um Vampire handelt, ist einfach nur genial. So chaotisch sich gerade meine Beschreibung anhörty so ist das Leben der Männer in der WG auch. Die Geschichte wird mit lustigen Passagen aufgelockert und mit Spannung durchlöchert. Auch Emotionen und Tiefe spielen hier eine Rolle, was ein gutes Buch ausmacht. Der Autor spricht definitv mehr Zielgruppen an und mich hat er auf jeden Fall erreicht. Auch die Intensive des Autors wird in diesem Buch zum Vorschein gebracht. Man erhält sehr viele Informationen und Beschreibungen und merkt dabei, wie sehr sich der Autor mit allem auseinandersetzt gesetzt hat und wie viel Recherche dahintersteckt Es loht sich definitv die Reihe zu lessn, zumal es kein gewöhnliches Fantasybuch ist Der einzige Minuspunkt ist eben, dass ich mich ab und zu nicht ausgekennt habe, das vermutlich daran liegt, dass ich die anderen Teile nicht kenne, schade… ABER: Ich lesse gerade „Böses Blut der Vampire“ und möchte auch gerne den anderen Teil lesen und muss sagen, dass mir vom Autor der andere Teil auch supee gefällt, weswegen es sich definitv auszahlt, alle Teile zu lesen:)

  5. 5 out of 5

    Thomas Pussamsies

    Und wieder ein mal angefangen und erst auf gehört als die letzte Zeile gelesen war ich finde die Geschichten und dass es nicht um Hetros gut. Und diese Fantasy – Wahnsinn.

Add a review

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.